Rückblick Weltgebetstag 2022

In der Kirche Wengi haben am 4. März 27 Frauen und Männer miteinander den Weltgebetstag gefeiert. Die Botschaft des diesjährigen Weltgebetstages wurde von Frauen aus England, Wales und Nordirland verfasst.
Liebevoll dekoriert symbolisierte ein Tisch die drei Länder. Als Einstimmung in den Gottesdienst wurden England, Wales und Nordirland, mit interessanten allgemeinen Informationen und stimmungsvollen Bildern vorgestellt. Besinnliche Musikklänge umrahmten die Liturgie des Weltgebetstages und wir Besucher durften endlich wieder bei den Liedern mitsingen.
Am Ende des Gottesdienstes brannten 7Kerzen als Zeichen für Hoffnung, Friede und für eine Zukunft in unserer Welt.

Anschliessend wurde im Pfarrstöckli bei Kaffee/Tee und feinem Selbstgebackenen, nach Rezepten von England, Wales und Nordirland, in gemütlicher Runde diskutiert und alle liessen den Abend feierlich ausklingen.

Herzlichen Dank an Monika Jeanmaire, Barbara Steffen, Anke Aebi und Brigitte Haller für den gelungenen und schönen Weltgebetstag (von links nach rechts).

Der Weltgebetstag 2023 wird uns nach Taiwan führen.

URSULA RYSER